Yoga_Karlsruhe_kursangebot

Die Ausübung der Asanas soll das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele und Atem verbessern. Körper, Geist und Seele kommen wieder in Einklang und innere Gelassenheit stellt sich ein.

Kursangebot

Yoga soll durch die Kombination von Körperhaltungen, Bewegungsabläufen, inneren Konzentrationspunkten, Atemführung sowie dem Gebrauch von Mantras und Mudras („Fingeryoga“) die Lebensenergie stimulieren.

Personal Training

Die ursprünglichste Form des Yoga ist das Personal Training. Ein Schüler lernt von seinem Lehrer. Diese 1:1-Betreuung unterscheidet sich vom Yoga in der Gruppe. Hier kann ich auf deine physischen, psychischen und individuellen Bedürfnisse eingehen und ein nur auf Dich abgestimmtes Yogakonzept anbieten. Ich biete auch weitergehende Beratungen und Ernährungstipps, die das Trainingsprogramm unterstützen, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Jede Trainingseinheit wird von mir vor- und nachbereitet zudem bin ich räumlich flexibel um mich auf jeden Kunden individuell einstellen zu können.

Business Yoga

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind das Kapital eines leistungsstarken Unternehmens. Die gesundheitlichen Belastungen am Arbeitsplatz nehmen immer mehr zu, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz nimmt ab. Es bedarf einer besonderen Strategie, um arbeitsbedingte Kosten zu senken und qualifizierte Mitarbeiter dauerhaft zu halten. Yoga ist ein gesellschaftlicher Trend, der sich auch in den Unternehmen abzeichnet. Darüber hinaus besitzt Business Yoga eine besondere Eignung für das betriebliche Umfeld: Es dient nicht nur der Gesundheitsvorsorge und Prävention am Arbeitsplatz, sondern fördert darüber hinaus mit maßgeschneiderten Yoga-Programmen den Abbau von Stress-Symptomen. Berufsbedingte Verspannungen nehmen ab und die eigene Kreativität und Leistungsfähigkeit steigt. Gerne stelle ich mit Ihnen ein Businessyogakonzept für Sie und Ihre Mitarbeiter zusammen.

Vinyasa Yoga

Die Ausübung der Asanas (Körperhaltungen) soll das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele und Atem verbessern. Atemdynamisch fließende sowie statisch gehaltene Yogaübungen geben dem Körper Leichtigkeit, Kraft und Zentrierung. Körper, Geist und Seele kommen wieder in Einklang und innere Gelassenheit stellt sich ein.

Yin Yoga

Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen. Yin Yoga ist ein ruhiger, sanfter Yoga. Im Yin Yoga geht man langsam in die Haltungen und hält die Asanas etwas länger. Die Wirkungen gehen tiefer – körperlich wie auch geistig. Im Yin Yoga wird das Wissen das aus Indien stammenden Yoga mit dem Wissen der chinesischen Medizin verbunden.

Regenerationstraining / Massage

Entspannen und abschalten ist ein zentrales Bedürfnis vieler Menschen. Gestresst, angespannt, verspannt: Nur trainieren reicht vielen Kunden nicht mehr zum Ausgleich vom Alltag. Mit gezielten Griffen aktiviere ich den Stoffwechsel in besonders beanspruchten Muskelgruppen. So werden die Faszien mobilisiert, Verspannungen gelöst und Energieabfallprodukte ausgeschwemmt. Außerdem stimuliere ich über Akupressurpunkte gezielt den Energiekreislauf. Damit sorge ich für optimale Regeneration und helfe Ihnen beim Stressabbau.

Klangmassage

Bei der Klangmassage, werden Klangschalen auf dein bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen. Auf diese Weise überträgt sich der Schall des erzeugten Tons auf den Körper. Dieser Effekt wirkt wie eine innerliche Massage der Körperzellen. Körperliche und auch seelische Verspannungen und Blockaden können so gelöst werden. Die bestimmten Töne, die durch Klangschalen erzeugt werden, können den verschiedenen Chakren zugeordnet werden und diese beeinflussen. Bei „Störungen“ der Chakren sollen diese dann mit Hilfe der Klangmassage harmonisiert und positiv beeinflusst werden.

Pranayama / Atemtherapie

Erlerne grundlegende Atemtechniken und erlange dadurch deine Kraft wieder. Atemtherapie als Selbsterfahrung/Selbsthilfe. Pranayama ist die Bezeichnung für die Zusammenführung von Körper und Geist durch Atemübungen. Pranayama bezeichnet die bewusste Regulierung und Vertiefung der Atmung durch Achtsamkeit und beständiges Üben. Eine fortdauernde Konzentration auf die Vorgänge der Atmung und bewusst ausgeführte Atemtechniken können die Prozesse des Bewusstseins beeinflussen. Im Yoga hat deshalb die Praxis des Pranayama traditionellerweise eine große Bedeutung.

Meditation

Durch Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen soll sich der Geist beruhigen und sammeln. Die angestrebten Bewusstseinszustände werden, je nach Tradition, unterschiedlich und oft mit Begriffen wie Stille, Leere, Panorama-Bewusstsein, Eins-Sein, im Hier und Jetzt sein oder frei von Gedanken sein beschrieben.

Early Bird

Du bist ein “früher Vogel” und möchtest mit Yoga den Tag beginnen? Durch die Atemtechniken (Pranayama) und die im Yoga wellenförmigen Bewegungen der Wirbelsäule und die fließenden Übergänge kommen die Energien in den Fluß. Die systematische Methode entwickelt Flexibilität, Kraft, Ausdauer und Präzision in der Körperausrichtung.

Yoga für Teens (12-16 Jahren)

Bei Yoga für Jugendliche geht es darum, ein positives, freundliches Körpergefühl aufzubauen und gleichzeitig emotionalen Ausgleich zu schaffen zum Schulalltag aber auch zum privaten Leben. Kreativ und humorvoll erlernst Du stabilisierende und dehnende Übungen, die dazu beitragen, den Körper fit zu halten, zu kräftigen und verspannte Muskulatur zu dehnen. Dynamisch fließende sowie statisch gehaltene Yogaübungen geben dem Körper Leichtigkeit, Kraft und Zentrierung. Der Bezug zur Atmung während der Übungen wird vertieft und verlängert.Das gemeinsame Üben macht eine Menge Spaß und lässt ein tolles Gruppengefühl entstehen, so lernst Du ganz nebenbei auch noch neue Freunde kennen.ein Leistungsdruck, moderne Musik, Spaß haben und die eigenen Grenzen kennenlernen.